Amazon.de Shop-Informationen
Logo von

Amazon.de




Anschrift
Amazon EU S.a.r.l
5, Rue Plaetis
L-2338 Luxembourg
Luxemburg
Webseite von

Amazon.de


Kontakt zu Amazon.de

Firmenkontakt
Tel: -
Fax: -
E-Mail: impressumamazon.de


Leistungen & Service von Amazon.de

  • Services
    • • kostenlose Hotline
    • • Sendungsverfolgung
  • Versandart
    • DHL DHL
    • Hermes Hermes
    • UPS UPS

  • Zahlart
    • Lastschrift Lastschrift
    • Rechnung Rechnung
    • American Express American Express
    • Mastercard Mastercard
    • VISA VISA

Infos zum Versand von Amazon.de

  • Auslandsversand
  • Expressversand: Morning-Express - am nächsten Werktag bis 12 Uhr Evening-Express am selben Tag Werktag zwischen 18 und 21 Uhr
  • Sonstiges: Bei Zahlungsart Rechnung entstehen pro Lieferung Kosten in Höhe von EUR 1,50. Die Versandkosten nach A, CH, LI und LUX können geringfügig höher als die nach Deutschland sein. Alle weiteren Länder siehe --Versand ins Ausland--
  • Link: Versandübersicht bei Amazon.de

Beschreibung von Amazon.de

eVendi.de ist Teilnehmer des Partnerprogramms von Amazon Europe S.à.r.l. und Partner des Werbeprogramms, das zur Bereitstellung eines Mediums für Websites konzipiert wurde, mittels dessen durch die Platzierung von Werbeanzeigen und Links zu amazon.de Werbekostenerstattung verdient werden können.

Amazon.de-Deals & Gutscheine


News & Aktuelles zu Amazon.de

Quelle: Amazon
Amazon Home Services - den passenden Handwerker finden

Mit dem Portal Home Services bietet Amazon eine neuartige Plattform für Dienstleistungen aller Art.

Das vorerst nur in den USA verfügbare Online-Angebot versteht sich als Vermittler zwischen Kunden und Dienstleistern vor Ort. So kann etwa beim Kauf eines TV-Gerätes der passende Techniker zum Anschließen gleich mitbestellt oder ein Mechaniker zur Autoreparatur gesucht werden. Neben Elektrikern, Installateuren oder Malern sollen zum Beispiel Gärtner, Umzugshelfer, Nachhilfelehrer und Reinigungskräfte vertreten sein.

Aufgrund feststehender Preise erübrigt sich auch das Verhandeln mit dem jeweiligen Anbieter. Je nach Art der Dienstleistung behält Amazon zwischen 10 und 20 Prozent an Provision ein. Nach Angaben von Amazon stehen derzeit 700 verschiedene Dienstleistungen mit insgesamt zwei Millionen Angeboten zur Auswahl. Dabei sind auch ungewöhnliche Inserate zu finden: So wird beispielsweise eine Ziegenherde zum Abgrasen des heimischen Rasens feilgeboten.

Für das Portal geeignete Dienstleister werden entweder von Amazon direkt angesprochen oder bewerben sich bei Interesse selbst. Neu im Vergleich zu ähnlichen Portalen ist das Qualitätsmanagement: Vor der Aufnahme in den Web-Katalog wird die Eignung des Anbieters überprüft, zudem erfolgen laufende Checks der Kundenbewertungen. Sollte die Leistung einmal nicht den Vorstellungen entsprechen, will Amazon seine Vermittlung anbieten.

Ob und wann das Angebot in Deutschland zur Verfügung steht, ist noch nicht bekannt. Dies dürfte auch von der Rentabilität des Dienstes abhängen.


Katja Nachtigall | 01.04.2015 08:33 | News & Aktuelles
Quelle: Fotolia © Kadmy - Fotolia.com
Viele Onlinehändler bieten optional Versandkosten-Flatrates für Vielbesteller an. Die Verbraucherzentrale NRW hat die Tarife von 15 Onlineshops ...
Katja Nachtigall | 13.02.2015 | Ratgeber
Quelle: Amazon
Amazon Prime Photos jetzt auch in Deutschland

Amazon lockt Prime-Kunden mit unerschöpflichen Cloud-Speicher. Der Service Prime Photos startete bereits im Frühjahr 2014 in den USA und kommt nun auch nach Deutschland. Kunden erhalten zusätzlich zum Prime-Abo kostenlosen Online-Speicher, der vom firmeneigenen Dienst Amazon Cloud Drive abgewickelt wird. Photos und Videos gelangen mit Hilfe einer Webanwendung in die Cloud und sind von dort aus mit anderen Nutzern teilbar. Das Online-Versandhaus tritt damit in direkte Konkurrenz zu anderen Cloud-Anbietern wie Google, DropBox oder Microsofts Onedrive.

Insgesamt 49€ kostet das Angebot Amazon Prime jährlich. Versprochen wird eine schnelle Auslieferung aller bestellter Artikel aus dem Lager des Online-Riesen. Zudem gewährt das Abonnement neben Prime Photos auch Zugang zu der Online-Videothek Prime Instant Video. Ebenfalls mit inbegriffen ist der Zugriff auf die Kindle-Bibliothek. Gewerblicher Nutzung schiebt der Online-Händler allerdings einen Riegel vor: Der Dienst ist nur für den privaten Gebrauch vorgesehen.

Für iOS-Geräte, Android-Smartphones und Desktop-PCs stellt Amazon die App Prime Photos für die Synchronisation der Online-Inhalte bereit. Neben Geräten von Apple werden auch die Spielekonsolen Playstation 3 und Playstation 4 sowie Amazons Fire Tablets, Fire Phones, Fire TV Sticks und Set-Top-Boxen unterstützt. Auch Besitzer mancher Smart-TV-Modelle aus dem Hause Samsung und LG kommen in den Genuss des neuen Photodienstes. Unkomprimierte Sicherung im Rohdatenformat gewährleistet darüber hinaus eine verlustfreie Sicherung aller Bilder.

Amazon Produkte
Katja Nachtigall | 13.11.2014 08:34 | News & Aktuelles
Quelle: amazon.com
Mit einem kleinen zylinderförmigen Gerät findet Amazon den Weg in die Wohnzimmer seiner Kunden: Der Amazon Echo reagiert auf gesprochene Anweisungen, ...
Katja Nachtigall | 10.11.2014 08:47 | News & Aktuelles
Quelle: Amazon
Amazon erweitert Trade-In

Das Trade-In-Programm von Amazon wurde erweitert. Nun wird dem Kunden ermöglicht, dass er Smartphones, Tablet PCs und Handys verkaufen kann. Das Unternehmen gab mit einer Presseaussendung am 11. September 2014 bekannt, dass die Kunden ihre alten elektronischen Geräte gegen Amazon-Gutscheine eintauschen können. Dieses System gibt es bei Amazon schon länger, jedoch war es bislang nur für Spiele, DVDs sowie gebrauchte Bücher und Blu-rays verfügbar. Schon nach der Einführung im Jahr 2011 gab Amazon bekannt, dass - wenn das Angebot angenommen wird - es eine Erweiterung gäben würde.

Mittels Zustandsangaben ist es möglich, dass der Verkäufer gleich im Vorfeld erfährt, wie hoch sein Amazon-Gutschein ausfällt. Amazon überprüft nach dem Eingang der Ware das Produkt und überweist die Gutschrift auf das Kundenkonto. Ist das Versandhaus mit dem angegebenen Zustand des Verkäufers nicht zufrieden, gibt es die Möglichkeit, das Produkt kostenlos an den Adressat zurückzusenden.

Auch wenn Amazon kundenfreundlich agiert, gibt es kritische Stimmen bei den Preisangeboten. Ein iPhone 5 mit 16 GB und dem Zustand "sehr gut" wird mit 263,90 Euro beziffert. Gehandelt wird ein dementsprechendes Telefon jedoch zwischen 340 Euro und 370 Euro.

Katja Nachtigall | 12.09.2014 10:00 | News & Aktuelles
... alle News anzeigen
Top Shops bei eVendi.de

© 1997-2015 Copyright by eVendi GmbH & Co. KG