eVendi Newsletter Jetzt abonnieren [Info]

Das Motorola Atrix - ein starkes Smartphone mit innovativem Zubehör

eVendi ProduktTipp

Auf den ersten Blick wirkt das 2011 präsentierte Smartphone Motorola Atrix eher unspektakulär. Bei genauerem Hinsehen wird jedoch schnell klar: Dieses Handy läutet eine neue Ära der Dual Core Prozessor Smartphones ein.
Das Motorola Atrix ist mit einem Tegra 2 Chip ausgestattet, der für echte Power unter dem Gehäuse sorgt. Grafisch wird das Smartphone von einem Batterie schonenden Geforce GPU mit acht Kernen auf Touren gebracht. Der langlebige 1930 mAh Akku gehört zu den stärksten im ganzen derzeitigen Smartphone-Bereich und reicht so für ein unglaubliches Neun-Stunden-Telefonat. Das Motorola Atrix verfügt zudem über eine ausgezeichnete Leistung von 2 GHz und 1 GB RAM.

Technische Ausstattung und vorinstallierte Software

Das Atrix ist 6,4 cm breit, 11,8 cm hoch, 1,1 cm tief und wiegt 135 Gramm. Das Smartphone auf Basis des Google-Betriebssystems Android 2.2 "Froyo" verfügt über ein Vier-Zoll-Display und einen hochauflösenden Touchscreen. Mit einem E-Mail-Client, Organizer-Funktion, GPS-Navigation, Musikplayer, Radio, Videoplayer und der Möglichkeit zur Videotelefonie ist das Atrix gut ausgestattet. Die Auflösung der Kamera beträgt allerdings nur unspektakuläre fünf Megapixel. Beim Abspielen von Videos macht dieses Smartphone dem Tegra 2 Chip alle Ehre, auch Filme in hoher Auflösung werden störungsfrei wiedergegeben. Der Klang fällt jedoch ein wenig dünn aus.

eVendi Tipp
Android-Smartphones sollen von regelmäßigen Updates des Betriebssystems profitieren. Da fast alle Hersteller spezifische Anpassungen an der Benutzeroberfläche vornehmen, können die Updates jedoch zumeist nur über die jeweiligen Hersteller bezogen werden, die sich mit der Umsetzung leider manchmal Zeit lassen. Auch für das Atrix ist zu einem noch nicht bekannten Zeitpunkt ein Update auf Android 2.3 vorgesehen. Man hört, dass das Upgrade u.a. eine optimierte Unterstützung des Dual Core Prozessors sowie eine verbesserte Hardwarebeschleunigung der Bedienoberfläche mitbringen soll. Ein regelmäßiger Blick auf die entsprechende Motorola-Seite lohnt sich also.

Powerbutton mit Fingerprintsensor

Der Powerbutton des Smartphones ist mit einem Fingerprintsensor ausgestattet. Eigentlich eine gute Idee, in Erfahrungsberichten wird die Position des Sensors jedoch als ungünstig beschrieben. Insbesondere für Nutzer mit großen Händen sei der Button nicht komfortabel zu erreichen, eine „Ein-Hand-Aktivierung“ aus dem Standby sei schwierig. (Quelle: Testbericht auf www.PocketPC.ch)

Motorola Lapdock für Atrix

Dass das Atrix technisch ganz weit vorne liegt ist klar, doch auch das Zubehör dieses Smartphones beschreitet neue, kreative Wege. Das Motorola Lapdock für das Atrix ist eine Kombination aus einem Bildschirm mit 11.6" TFT Display und einer QWERTY-Tastatur. So wird das Lapdock in Verbindung mit dem als "Rechner" und "Modem" fungierenden Handy zu einem Netbook. Dank seiner Power ist das für das Smartphone ein Kinderspiel. Das Motorola Lapdock für das Atrix kann allerdings auch "nur" als Aufladestation für das Handy dienen, als virtueller Bilderrahmen genutzt werden sowie Uhrzeit und Wetter anzeigen. Die Telefonfunktionen laufen bei Verwendung des Motorola Lapdocks für das Atrix weiter. Technische Daten: Auflösung: 1366x768 Pixel, 2 USB-Schnittstellen, integrierter Akku (für 8 h), Stereo-Lautsprecher.

Motorola HD-Multimedia Dock für Atrix

Ein weiteres Highlight ist das Motorola HD-Multimedia Dock für das Atrix. Die Dockingstation verbindet das Handy mit einem HD-Monitor oder HDTV für eine Anzeige auf dem Großbildschirm. Das bedeutet, dass das Handydisplay auf den Fernseher oder einen Monitor übertragen wird und so komfortabel gearbeitet oder gespielt werden kann. Das Motorola HD-Multimedia Dock für Atrix verfügt zudem über drei USB-Anschlüsse für Maus, Tastatur, Lautsprecher und Co. und ist so ein echter Gewinn für Technikbegeisterte.

Fazit

Das Motorola Atrix ist ein leistungsfähiges, bedienerfreundliches Smartphone, das mit innovativem Zubehör überzeugt. Auch wenn es hier und dann kleine Abstriche zu verzeichnen gibt, ist das pfeilschnelle Handy sehr zu empfehlen.

auf Facebook teilen
Bewerten Sie diesen Artikel
Durchschnittswertung: 4 (3 Wertungen)


Google Anzeigen
Kommentare
Kommentar hinzufügen
Schreiben Sie jetzt einen Kommentar zu diesem Artikel
Der Inhalt dieses Feldes wird nicht öffentlich zugänglich angezeigt.
  • Internet- und E-Mail-Adressen werden automatisch umgewandelt.
  • Erlaubte HTML-Tags: <a> <em> <strong> <cite> <code> <ul> <ol> <li> <dl> <dt> <dd><b><br><p><span><div>
  • Zeilen und Absätze werden automatisch erzeugt.

Weitere Informationen über Formatierungsoptionen

Diesen Artikel weiterempfehlen
Danke, dass Sie diese Seite weitergeleitet haben.
CAPTCHA
Diese Abfrage verhindert den automatisierten Missbrauch dieses Mailformulars
1 + 6 =
Lösen Sie diese simple Rechenaufgabe und tragen das Ergebnis ein.