eVendi Newsletter Jetzt abonnieren [Info]

Mobile Computing - Digitales Vergnügen für unterwegs

Mobile Computing - Digitales Vergnügen für unterwegs
Foto: slipperybrick.com

Neben den eigentlichen Funktionen wird heutzutage wesentlich mehr von technischen Geräten gefordert. Mit dem Handy über W-LAN im Web surfen, per GPS durch die Stadt navigieren und dabei alle Sehenswürdigkeiten auf brillant-scharfen Fotos festhalten. Dem Mobile Computing werden nicht nur die Handy-Hersteller gerecht. Neue federleichte Mini-Notebooks im Format eines DIN A5-Notizblocks überzeugen durch Mobilität, Design und Preis. Innovationen gepaart mit trendigem Design – Technik goes Lifestyle





Mobile Computing


SMS versenden und telefonieren sind bei Handys keine Funktionen, die erwähnt werden müssen. Moderne Handys und Smartphones vereinen in ihrem kleinen Gehäuse dutzende an technischen Raffinessen und bieten dem User ein mobiles Arbeitszimmer. Auf der Internationalen Funkausstellung (IFA) im September 2008 präsentierten verschiedene Hersteller ihre technischen Zugpferde und buhlten um die Gunst der Besucher. Nun sind die Geräte auch auf dem deutschen Markt erhältlich. eVendi.de zeigt Ihnen die Highlights.

Sony Ericsson Xperia X1

Mobiles Internet und Multimedia-Funktionen stecken in der silbernen Metallhülle des Xperia X1 von Sony-Ericsson. Bedienen lässt sich das Smartphone über einen Drei-Zoll-Touchscreen und eine vollständige Tastatur, die sich seitlich herausschiebt. Dank Windows Mobile kommt das X1 mit Office-Dokumenten zurecht und unterstützt Push-E-Mail.

Die Ausstattungsliste ist vielversprechend: schnelle Datenübertragung über HSDPA, HSUPA und W-LAN, ein integrierter GPS-Empfänger, Kamera mit 3,2 Megapixel und Video-Aufnahme mit 30 Bildern pro Sekunde setzen die Messlatte enorm hoch. Laut Herstellerangaben wird der Preis ohne Vertrag bei stolzen 700 Euro liegen. Bei eVendi.de gibt es das Xperia X1 bereits ab 614 Euro.

Samsung SGH G810

In neue Dimensionen der Handy-Fotografie stürmt das G810 von Samsung. Die darin verbaute Fünf-Megapixel-Kamera verfügt über dreifachen optischen Zoom, bei Foto-Handys derzeit noch eine Seltenheit. Die Kamera nutzt einen Autofokus und verfügt über einen Xenon-Blitz. Dank W-LAN und HSDPA eignet sich das G810 für die schnelle Internetnutzung.

Für Navigation und Routenplanung verfügt das Handy über einen GPS-Empfänger, der beim Fotografieren die Bilder automatisch mit den Koordinaten des Aufnahmeortes versieht. Durch dieses sogenannte Geo-Tagging kann der Handy-Besitzer sich all seine Fotos auf einer Landkarte platziert anschauen. Das G810 gibt es bei eVendi.de ab 314 Euro, ohne Vertrag.

Netbooks

Nicht nur Smartphones und Handys rücken sich durch neue Technik ins Blickfeld der User. Dem stetigen Aufwärtstrend der Notebooks folgten die Hersteller und bedienen den Markt mit Mini-Notebooks zum unschlagbaren Preis. Die kleinen Netbooks verfügen je nach Modell über ein 7-10 Zoll kleines Display, sind federleicht und dank W-LAN die perfekten Begleiter für unterwegs.

Hier geht es zu den Netbooks bei eVendi.de

Ausus EeePC 701 4G

Allen voran brachte Ausus das erste Netbook auf den Markt. 900 Gramm leicht, kompakt wie ein Din-A5-Notizblock, mit vollwertiger PC-Funktionalität inklusive 7-Zoll-Display, Tastatur und brauchbarer Software - der Eee PC von Asus setzt neue Maßstäbe.

Den Eee PC als vollwertiges Notebook zu bezeichnen, wäre übertrieben. Dazu mangelt es dem Computer mit Xandros Linux-Betriebssystem an ausreichend Massenspeicher. Die Flash-Speicher-Festplatte ist nur 4 GB groß - abzüglich Betriebssystem und installierter Software verbleiben circa 1,4 GB. Doch das will der rund 900 Gramm leichte Eee PC auch gar nicht sein. Mit seinen kompakten Abmessungen von 225 x 165 x 35 Millimetern aber vor allem durch den günstigen Preis (bei eVendi.de ab 199 Euro) soll der "Familien-Computer" die Schulranzen, Hand- und Aktentaschen der Welt erobern.

Toshiba NB100-10X

Für knapp 130 Euro mehr (bei eVendi.de ab 330 Euro) gibt es von Toshiba einen echten Knaller. Der elegant designte NB100 ist in den zwei Lifestyle-gerechten Farben Cosmic Black und Brighter Silver erhältlich. Er eignet sich bestens für Einsteiger und mobile Anwender, die ein günstiges Erstgerät mit leichter Handhabung benötigen, aber auch für Benutzer größerer Notebooks oder stationärer PCs, die sich ein besonders mobiles Zweitgerät wünschen.

Ob Kinder, Eltern, Lehrer oder der Vertreter eines Unternehmens – die Anwendungsvielfalt des Netbooks ist äußerst umfangreich. Dank der kompakten Maße und des geringen Gewichts (999 Gramm) ist der Toshiba NB100 schnell zur Hand, egal ob daheim oder unterwegs. Ebenso schnell hochgefahren ist das Betriebssystem, wobei die Wahl zwischen Windows XP Home oder Linux Ubuntu Remix besteht. Mit einer Akku-Laufzeit von bis zu vier Stunden wird er auch der mobilen Nutzung gerecht.

Besonders vorteilhaft ist das integrierte DVD-Multilaufwerk zum Lesen und Brennen von DVDs. Ein optisches Laufwerk ist bei Netbooks kein Standard.

auf Facebook teilen
Bewerten Sie diesen Artikel
Durchschnittswertung: 1.5 (2 Wertungen)


Google Anzeigen
Kommentare
Kommentar hinzufügen
Schreiben Sie jetzt einen Kommentar zu diesem Artikel
Der Inhalt dieses Feldes wird nicht öffentlich zugänglich angezeigt.
  • Internet- und E-Mail-Adressen werden automatisch umgewandelt.
  • Erlaubte HTML-Tags: <a> <em> <strong> <cite> <code> <ul> <ol> <li> <dl> <dt> <dd><b><br><p><span><div>
  • Zeilen und Absätze werden automatisch erzeugt.

Weitere Informationen über Formatierungsoptionen

Diesen Artikel weiterempfehlen
Danke, dass Sie diese Seite weitergeleitet haben.
CAPTCHA
Diese Abfrage verhindert den automatisierten Missbrauch dieses Mailformulars
1 + 0 =
Lösen Sie diese simple Rechenaufgabe und tragen das Ergebnis ein.