eVendi Newsletter Jetzt abonnieren [Info]

Haarentfernung - Welche Methode eignet sich am besten?

eVendi ProduktTipp

Die Temperaturen steigen und endlich können die Sommerkleider aus dem Schrank geholt werden, wenn da nicht noch die ungeliebten Haare an den Beinen wären. Die müssen natürlich weg. Aber welche Methode ist die Beste? Gilt hier der alte Spruch "Wer schön sein will, muss leiden" und der Epilierer kommt zum Einsatz? Oder ist der normale Ladyshaver die bessere Wahl? Ein Vergleich zeigt die besten Alternativen.

Rasieren gegen Licht-Impuls-Technologie

Viele Frauen greifen zum Rasieren zu den bekannten Ladyshavern. Besonders dann, wenn es schnell gehen soll, sind die Rasierer beliebt. Der Braun LS 5360 Silk eignet sich dabei nicht nur für eine gründliche Beinrasur, sondern kann auch für die Achselrasur genutzt werden. Ein abgerundeter Rasier-Aufsatz sorgt dabei für eine schonende Rasur. Zusätzlich gibt es einen hautglättenden Aufsatz, der die Hautstruktur gleichzeitig mit der Rasur verbessern soll. Diese Rasierer eignen sich vor allem für eine schnelle Rasur, da sie trotzdem für ein gründliches Ergebnis sorgen. Lang anhaltend glatte Beine kann aber ein Ladyshaver nicht garantieren. Dies verspricht jedoch ein anderes Gerät - der Remington IPL 5000.

Dieses moderne Haarentfernungsgerät arbeitet mit einem Lichtimpulsverfahren, das glatte Haut bis zu zwölf Wochen verspricht. Die Technologie wird so auch in Kosmetikinstituten und Enthaarungskliniken angewandt. Der Remington wurde zusammen mit einem Dermatologen entwickelt und verspricht eine schmerzfreie und haut schonende Haarentfernung. Jedoch ist dieses Gerät nichts für eine schnelle Haarentfernung. Die Anwendung mit den Lichtimpulsen muss erst einmal bis zu dreimal durchgeführt werden. Erst dann stellt sich ein haarfreies Ergebnis ein. Wenn es also mal schnell gehen soll, bietet sich der IPL 5000 nicht an. Für eine gründliche Haarentfernung ist er jedoch optimal.

eVendi Tipp
Nach der Haarentfernung, egal ob mit Lady Shaver oder Lichtimpulsverfahren, sollte die Haut gut gepflegt werden, um Reizungen und Irritationen vorzubeugen.

auf Facebook teilen
Bewerten Sie diesen Artikel
Durchschnittswertung: 2 (2 Wertungen)


Google Anzeigen
Kommentare
Kommentar hinzufügen
Schreiben Sie jetzt einen Kommentar zu diesem Artikel
Der Inhalt dieses Feldes wird nicht öffentlich zugänglich angezeigt.
  • Internet- und E-Mail-Adressen werden automatisch umgewandelt.
  • Erlaubte HTML-Tags: <a> <em> <strong> <cite> <code> <ul> <ol> <li> <dl> <dt> <dd><b><br><p><span><div>
  • Zeilen und Absätze werden automatisch erzeugt.

Weitere Informationen über Formatierungsoptionen

Diesen Artikel weiterempfehlen
Danke, dass Sie diese Seite weitergeleitet haben.
CAPTCHA
Diese Abfrage verhindert den automatisierten Missbrauch dieses Mailformulars
2 + 3 =
Lösen Sie diese simple Rechenaufgabe und tragen das Ergebnis ein.