eVendi Newsletter Jetzt abonnieren [Info]

Windows 7: Noch mehr sparen mit Windows 7 Schulversion und MSDNAA-Version

eVendi ProduktTipp

Es ist ohnehin schon nicht leicht, sich im Dschungel der verschiedenen Versionen zurechtzufinden, in denen am 22. Oktober das neue Windows 7 erscheint. Doch wer sich genau informiert und bestimmte Voraussetzungen erfüllt, kann mit bestimmten Spezialversionen von Windows 7 immens viel Geld sparen. Im Preisvergleich sind zwar auch die Vollversionen deutlich preiswerter als in den meisten Geschäften zu finden, aber noch mehr Ersparnis können zum Beispiel die Schulversion von Windows 7 oder die MSDNAA-Version für Studenten mit sich bringen.

Lehrjahre sind Schnäppchenjahre
Wer als Student an einer deutschen Universität eingeschrieben ist, kann Windows 7 sogar völlig kostenlos bekommen – dann nämlich, wenn die jeweilige Hochschule am MSDNAA-Programm von Microsoft teilnimmt. Die Uni zahlt in diesem Fall für eine Volumenlizenz, sodass alle Studenten Windows 7 und teilweise auch Microsoft Office gratis erhalten können. Auf dieser Seite kann ermittelt werden, ob die eigene Uni dabei ist. Ist dies der Fall, sollte sich der Student an den Admin seines Instituts oder an das Rechenzentrum seiner Hochschule wenden.

Doch auch die Studenten der nicht teilnehmenden Hochschulen können sparen: Ebenso wie ihre Dozenten sowie die Lehrer und Schüler an allgemeinbildenden Schulen haben sie die Möglichkeit, die besonders preisgünstige Windows 7 Schulversion zu erwerben. Diese kostet in den USA rund 30 Dollar und soll in ganz ähnlicher Preislage auch bald hierzulande erhältlich sein. Für alle diejenigen, die keinerlei Verbindungen zu einer Universität oder einer Schule haben, bieten sich die OEM- und System-Builder-Versionen sowie das Windows 7 Family Pack als Spar-Alternative an. Auch diese Versionen gibt es, wie in diesem Produkttipp genauer beschrieben, deutlich preiswerter als die Vollversionen.

auf Facebook teilen
Bewerten Sie diesen Artikel
Durchschnittswertung: 6.6 (5 Wertungen)


Google Anzeigen
Kommentare
Kommentar hinzufĂĽgen
Schreiben Sie jetzt einen Kommentar zu diesem Artikel
Der Inhalt dieses Feldes wird nicht öffentlich zugänglich angezeigt.
  • Internet- und E-Mail-Adressen werden automatisch umgewandelt.
  • Erlaubte HTML-Tags: <a> <em> <strong> <cite> <code> <ul> <ol> <li> <dl> <dt> <dd><b><br><p><span><div>
  • Zeilen und Absätze werden automatisch erzeugt.

Weitere Informationen ĂĽber Formatierungsoptionen

Diesen Artikel weiterempfehlen
Danke, dass Sie diese Seite weitergeleitet haben.
CAPTCHA
Diese Abfrage verhindert den automatisierten Missbrauch dieses Mailformulars
5 + 0 =
Lösen Sie diese simple Rechenaufgabe und tragen das Ergebnis ein.