Praktisch für den Garten: Die Astschere Metabo PowerCutter Li

Quelle: Metabo

Die alte schwerfällige Astschere hat ausgedient. Klein und handlich kommt das neuste Produkt von der Firma Metabo daher. Der Metabo PowerCutter Li schneidet weiches und hartes Holz bis zu einem Durchmesser von 8 mm und kann auch zum Schneiden von Rasenkanten oder für Formschnitte von Buchsbäumen und Hecken verwendet werden.

Das Neue an dem PowerCutter ist laut Hersteller das Schneideprinzip bzw. das rotierende Messer. Das kreisförmige Scherenmesser hat drei Klingen, ist Diamantengeschliffen und rotiert exzentrisch mit 1400 Umdrehungen pro Minute. So habe der PowerCutter mehr Kraft als vergleichbare Geräte. Durch ein Sicherheitsobermesser greift man nicht aus Versehen in die Klingen und der transparente Handschutz bietet zusätzlichen Schutz bei der Gartenarbeit.

Der PowerCutter ist mit zwei verschiedenen Akkus erhältlich. Der PowerCutter Li ist mit einem 7,2 V 1,1 Ah Li-Ionen-Akkupack (Ladezeit ca. 30 Minuten) ausgestattet und der PowerCutter Li (Pro) mit einem 7,2 V 2,2 Ah Li-Ionen-Wechsel-Akkupack (Ladezeit ca. 60 Minuten). Er wiegt nur 1,0 kg und kann beidseitig verwendet werden, wodurch sich die Nutzungsdauer verdoppelt.

eVendi Tipp
Ein Heckenschnitt sollte im Frühling erfolgen und zwar am besten kurz bevor die Sträucher austreiben. Ausgenommen von dieser Regel sind Frühblüher. Sie werden direkt nach der Blüte geschnitten, weil die Blütenanlagen im Frühling bereits vorhanden sind.


Warum überhaupt Heckenschneiden?

Das Trimmen einer Hecke fördert Jungtriebe, wodurch das Verholzen verhindert wird. Krankheitsanfällige Triebe werden beseitigt und die Wuchsform sowie die Licht- und Luftzufuhr werden verbessert.

eVendi.de Team | 08.05.2009 08:55
Top Shops bei eVendi

© 1997-2014 Copyright by eVendi GmbH & Co. KG