Im Dschungel der Flachbildfernseher - drei beliebte LCD-TVs im Vergleich

Quelle: amazon.com

Potenziellen Käufern eines Flachbildfernsehers steht heutzutage buchstäblich die Qual der Wahl bevor, denn zahlreiche Hersteller bieten eine unglaubliche Vielfalt an verschiedenen Geräten an. Aber manche Modelle genießen eine besondere Beliebtheit der Technikfreunde, weil sie zahlreiche nützliche Features und ein gestochen scharfes, farbgetreues Bild in sich vereinen und dabei noch richtig schick aussehen. Zu solchen Modellen gehören beispielsweise die drei LCD-Fernseher Samsung LE46C750, Panasonic TX-L37GW20 und Grundig 32 VLC 6010 C.

Samsung LE46C750

Der 46 Zoll (116 cm) große Samsung LE46C750 mit Full HD-Auflösung (1920 x 1080 Pixel) unterstützt die Wiedergabe von 3D-Videos, eine 3D-Brille ist schon im Lieferumfang des Fernsehers enthalten. Dieser Fernseher funktioniert mit der 200Hz-Technologie, die selbst bei schnellen Szenen, wie in Sportsendungen oder Action-Filmen, für ein präzises und scharfes Bild sorgt.
Der Samsung LE46C750 ist mit einem DVB-T und einem DVB-C Tuner mit CI+ ausgestattet, was seinem Besitzer den Kauf eines externen Empfangsgerätes erspart. Der integrierte Mediaplayer kann Fotos und Videos in nahezu allen gängigen Formaten von externen Quellen, wie einer Festplatte oder einem USB-Stick, abspielen.
Möchte man an den Fernseher andere Geräte anschließen, hat der Samsung LE46C750 vier HDMI- und zwei SCART-Anschlüsse, einen Komponenten-Eingang, einen VGA-Anschluss und einen digitalen optischen Audioausgang.

Samsung LE46C750


Dank der WLAN-Unterstützung und einer Netzwerk-Schnittstelle kann der Samsung LE46C750 problemlos ins Heimnetzwerk integriert werden. Mit der Internet@TV-Technologie von Samsung kann man verschiedene Apps herunterladen, die zwar kein freies Surfen im Internet erlauben, jedoch die Benutzung vom Portalen wie YouTube, Facebook oder Google Maps ermöglichen. 
Laut Herstellerangaben verbraucht das Gerät im Schnitt 165 Watt und im Standby-Modus weniger als 0.3 Watt. Obwohl der Samsung LE46C750 nicht so schlank ist, wie die Modelle, die mit der LED-Technik funktionieren, trumpft er mit seinem relativ niedrigen Preis, der mittlerweile weit unter die 1.000 Euro-Grenze gefallen ist.

Panasonic TX-L37GW20

Der 37 Zoll (94 cm) große Panasonic TX-L37GW20 mit Full HD-Auflösung (1920 x 1080 Pixel) wurde im August 2010 in der Fachzeitschrift AudioVideoFoto BILD getestet und als bis dahin bestes Fernsehgerät in die Bestenliste aufgenommen.
Der neue HD-Multituner (DVB-T, DVB-C und DVB-S) bietet dem Nutzer des Panasonic TX-L37DW20 vielseitige Empfangsmöglichkeiten und unterstützt sowohl HD+ als auch CI Plus. Der eingebaute Mediaplayer ermöglicht die Wiedergabe von Fotos und Videos. Besonders praktisch: Das Gerät von Panasonic hat einen SD-Karteneinschub, damit man sich die Fotos oder Videos von einer Digitalkamera oder einem Camcorder ganz ohne Kabel anschauen kann.

Panasonic TX-L37GW20


Dank zahlreicher Anschlüsse (4 x HDMI, 2 x SCART, VGA, Komponenten-Eingang, digitaler optischer Audioausgang, Videoausgang) kann man verschiedenste Geräte mit dem Fernseher verbinden. Über eine Netzwerk-Schnittstelle oder einen optional erhältlichen Wireless USB-Adapter ist auch die Netzwerk-Integration möglich.
Der durchschnittliche Stromverbrauch des Panasonic TX-L37GW20 beträgt 119 Watt und im Standby-Modus 0.25 Watt. Diesen in Klavierlack-Schwarz gehaltenen Alleskönner kann man schon für gut als 700 Euro sein Eigen nennen.

Grundig 32 VLC 6010

Der preiswerteste der drei LCD-Fernseher ist der Grundig 32 VLC 6010 C. Das Gerät verfügt über eine Bildschirmdiagonale von 32 Zoll (81 cm) mit Full HD-Auflösung und bietet dem Betrachter ein Active Matrix Color TFT LC-Display im modernen 16:9-Format. Der Fernseher aus dem Hause Grundig kombiniert ein Höchstmaß an Design mit qualitativ hochwertiger Technik. Die edle Hochglanzoptik und das schlanke Design machen den Fernseher zu einem wahren Blickfang im Wohn- oder Fernsehzimmer. Das Gerät verfügt über einen USB 2.0 Anschluss, zwei HDMI Anschlüsse und YUV. Medien. Beispielsweise im avi-Container, im mp4- oder mov-Format können auf externen Geräten können per USB schnell und einfach auf dem Fernseher wiedergegeben werden. Die integrierten Boxen mit einer Leistung von 40 Watt sorgen für einen satten SRS TruSurround Sound. Besonders gelobt wird auch die schnelle Reaktionszeit des Gerätes, die nur acht Millisekunden misst und auch Konsolenspieler zufriedenstellen sollte.

Grundig 32 VLC 6010


In den LCD Fernseher Grundig 32 VLC 6010 C ist ein DVB-C Receiver integriert, der HDTV Signale in MPEG 4 empfängt. Selbst aktuelle HDTV Sendungen oder hochwertige Blu-ray Filme stellen für diesen Fernseher kein Problem dar. Durch die Double Window-Text Funktion kann das Bild auf Wunsch geteilt werden. So lässt sich eine aktuelle Sendung gleichzeitig mit dem Videotext anzeigen. Zu den besonderen Ausstattungsmerkmalen des LCD Fernsehers zählt vor allem der Game Modus. In dieser Einstellung wird die Bildwiedergabe für Spiele optimiert und die Bildverzögerung ("Input-Lag") so weit wie möglich reduziert. Natürlich gehören auch eine Kindersicherung und ein Sleep Modus zur Grundausstattung des Fernsehers. Der preiswerte LCD-Fernseher wird für rund 300 Euro angeboten.

Fazit
Falls Sie eine möglichst große Bilddiagonale haben möchten, ist der Samsung LE46C750 empfehlenswert, denn dieser Fernseher hat nahezu alle sinnvollen Features an Bord und besticht durch sein gutes Bild. Für all diejenigen, die ein modernes Heimkinosystem haben möchten, kann die Unterstützung von 3D-Videos ein entscheidendes Kriterium sein.

Wenn aber der Raum, in dem der Fernseher aufgestellt werden soll, nicht so groß ist, kommt man mit dem Panasonic TX-L37GW20 besser auf seine Kosten. Neben digitalem terrestrischen und digitalem Kabelfernsehen (DVB-T und DVB-C) kann dieses Gerät auch Satellitenprogramme (DVB-S) empfangen und dank des integrierten SD-Kartenslots ist es für die Betrachtung von Fotos und Videos bestens geeignet.

Wer nur wenig Geld zur Verfügung hat, kann sich ruhigen Gewissens für den Grundig 32 VLC 6010 C entscheiden. Das Gerät ist zwar mit weniger Funktionen ausgestattet als die anderen beiden, verfügt jedoch über ein sehr gutes Preis-Leistungsverhältnis.

Alexander Capell | 27.04.2011 15:45
Top Shops bei eVendi

© 1997-2014 Copyright by eVendi GmbH & Co. KG