eVendi Newsletter Jetzt abonnieren [Info]

LED-Fernseher: LCD-TV mit LED-Hintergrundbeleuchtung

eVendi ProduktTipp

Hinter dem Stichwort LED-TV verbirgt sich eine Technik, LC-Displays funktionstüchtiger zu gestalten und verschiedene Nachteile der Technologie zu kompensieren. Sogenannte LED-Backlights vermindern die Kontrastschwäche der LCD-Fernseher. Sah besonders sattes Schwarz auf den Bildschirmen bisher immer eher gräulich aus, verspricht die LED-Beleuchtung eine deutlich bessere Darstellung. LED-Fernseher sind also nichts anderes als LCD-Fernseher mit optimierter Hintergrundbeleuchtung.

Edge-LED vs. Direct-LED
Zum jetzigen Zeitpunkt existieren zwei Arten von LED-Hintergrundbeleuchtungen: Edge-LED und Direct-LED. Im ersten Fall sind die Lampen am Rand des Fernsehers angeordnet. Dies ermöglicht eine besonders flache Ausführung des Fernsehgerätes. Direkte Hintergrundbeleuchtung hingegen ist gleichmäßig direkt hinter dem Bildschirm verteilt und arbeitet mit Local-Dimming. Mit dieser Technik können verschiedene Cluster angesteuert werden, die jeweils stärker oder schwächer leuchten, um einen höheren Kontrast zu erzeugen.

Der Philips 40PFL8664H beispielsweise arbeitet mit Randbeleuchtung. Er ist besonders flach und eignet sich auch ideal zur Wandmontage. Eine Bildwechselfrequenz von 100 Hertz sorgt auch bei schnellen Bewegungen auf dem Schirm für scharfe Übergänge. Ein besonderes Extra ist das Ambilight Spectra 2. Dieses sorgt mithilfe eines Umgebungslichtes auf der Rückseite des Fernseher für eine an den Fernsehbildschirm angepasste Beleuchtung, die das Bild optisch vergrößert. Der LG 47SL9500 hingegen setzt auf Direct-LED mit Local-Dimming. Die gleichmäßige Verteilung der LEDs sorgt für eine besonders gute Ausleuchtung. Ebenso wie das Modell von Philips verfügt der LG über eine hohe Bildwechselfrequenz. Für diejenigen, die auf die Ambilight-Funktion verzichten können, ist dieses Gerät daher eine gute Wahl.

eVendi Tipp
Beim Kauf von LED-Fernsehern muss der Interessent meistens etwas tiefer in die Tasche greifen als bei normalen LCD-Fernsehern. Eine andere Alternative, bei der Kontrastprobleme gar nicht zur Debatte stehen, ist der Plasma-Fernseher.

auf Facebook teilen
Bewerten Sie diesen Artikel
Durchschnittswertung: 5.3 (4 Wertungen)


Google Anzeigen
Kommentare

Kleine Korrektur

Ich muss Sie ein wenig korrigieren. Der LG 47SL9500 hat kein Direct-LED mit Local Dimming sondern Edge-LED. Das heißt die LEDs sind am Rand und nicht flächig hinter dem Display angeordnet. Daher auch eine Tiefe von nur 2,9cm.

Kommentar hinzufügen
Schreiben Sie jetzt einen Kommentar zu diesem Artikel
Der Inhalt dieses Feldes wird nicht öffentlich zugänglich angezeigt.
  • Internet- und E-Mail-Adressen werden automatisch umgewandelt.
  • Erlaubte HTML-Tags: <a> <em> <strong> <cite> <code> <ul> <ol> <li> <dl> <dt> <dd><b><br><p><span><div>
  • Zeilen und Absätze werden automatisch erzeugt.

Weitere Informationen über Formatierungsoptionen

Diesen Artikel weiterempfehlen
Danke, dass Sie diese Seite weitergeleitet haben.
CAPTCHA
Diese Abfrage verhindert den automatisierten Missbrauch dieses Mailformulars
5 + 14 =
Lösen Sie diese simple Rechenaufgabe und tragen das Ergebnis ein.