eVendi Newsletter Jetzt abonnieren [Info]

Mini-Camcorder: Videoaufnahmen in HD-Qualität

Alles muss flexibel und leicht zu verstauen sein – dieser Trend macht auch vor Camcordern nicht halt. Viele Hersteller schicken daher neue, ultrakompakte Modelle ins Rennen. Der Mini-Camcorder Mino HD von Flip hat in den USA bereits einen wahren Hype ausgelöst und kommt nun endlich auch über den großen Teich nach Deutschland. Was hat das Aufnahmegerät aus den USA zu bieten und welche Konkurrenten warten hier auf ihn?

Film- und Fotospaß im Handy-Format
Die neuen Kleinst-Camcorder bestechen durch extravagantes Design und sehr einfache Bedienung. So kann der Besitzer sein Gerät problemlos überall und jederzeit einsatzbereit in der Hosentasche haben. Zudem sind die Mini-Modelle eine preiswerte Alternative und können auch in punkto Aufnahmequalität durchaus mit größeren Camcordern mithalten.
So bietet der Flip Mino HD sogar die Möglichkeit, Videos in HD-Qualität (1280 mal 720 Pixel) aufzunehmen. Mit vier Gigabyte internem Speicher und 60 Minuten Aufnahmezeit lassen sich bequem einige Videosequenzen einfangen. Der Camcorder verfügt außerdem über eine ausfahrbare USB-Schnittstelle, um die Bilder auf den Rechner zu übertragen und gleichzeitig den Akku aufzuladen. Aufgrund des vorhandenen Gewindes kann der Hobbyfilmer seinen Mino HD problemlos auf einem Stativ befestigen, damit die Aufnahmen nicht verwackeln.

Ein vergleichbares Modell ist beispielsweise der Samsung HMX-U10. Sein Design ist zwar etwas weniger ausgefallen, dafür hat er sogar Full-HD-Auflösung zu bieten (1920 mal 1080 Pixel). Dank integriertem Bearbeitungsprogramm kann der Benutzer sein Material entweder direkt im Camcorder schneiden oder das Gerät mit dem USB-Stick an den Rechner anschließen, um sein Video detaillierter zu bearbeiten. Der Preis liegt hier unter 180 Euro. Einen Nachteil haben allerdings beide Mini-Camcorder: Ihnen fehlt der optische Zoom.

eVendi Tipp
Wer als Videofilmer gute Ergebnisse erzielen will, sollte besonders auf die Lichtverhältnisse achten. Je mehr Licht, desto besser werden die Farben und der Kontrast.

auf Facebook teilen
Bewerten Sie diesen Artikel
Durchschnittswertung: 2 (2 Wertungen)


Google Anzeigen
Kommentare
Kommentar hinzufügen
Schreiben Sie jetzt einen Kommentar zu diesem Artikel
Der Inhalt dieses Feldes wird nicht öffentlich zugänglich angezeigt.
  • Internet- und E-Mail-Adressen werden automatisch umgewandelt.
  • Erlaubte HTML-Tags: <a> <em> <strong> <cite> <code> <ul> <ol> <li> <dl> <dt> <dd><b><br><p><span><div>
  • Zeilen und Absätze werden automatisch erzeugt.

Weitere Informationen über Formatierungsoptionen

Diesen Artikel weiterempfehlen
Danke, dass Sie diese Seite weitergeleitet haben.
CAPTCHA
Diese Abfrage verhindert den automatisierten Missbrauch dieses Mailformulars
1 + 4 =
Lösen Sie diese simple Rechenaufgabe und tragen das Ergebnis ein.