eVendi Newsletter Jetzt abonnieren [Info]

Lebensversicherung als Altersvorsorge - Rente allein reicht nicht

Kaum jemand kann sich heutzutage darauf verlassen, dass er nach Beendigung seiner beruflichen Laufbahn allein von einer staatlichen Rente leben kann. SelbstĂ€ndige zum Beispiel mĂŒssen ihre Altersvorsorge zum grĂ¶ĂŸten Teil privat organisieren.

Ob nun als ergĂ€nzendes Instrument zur Rente oder als Teil der privaten Vorsorge: Eine Lebensversicherung ist eine solide Variante, um sich das nötige Kapital fĂŒr die Zeit nach der BerufstĂ€tigkeit anzusparen. FĂŒr ein breites Angebot am Markt sorgt die Vielzahl der Versicherungsgesellschaften.

Anlagedauer und Höhe des Betrages
Mit nur wenigen Klicks erhĂ€lt der Suchende Angebote, die seinen BedĂŒrfnissen entsprechen. Durch die Eingabe von entsprechenden Informationen in sieben vorgegebene Felder filtert das Tool die passenden Angebote heraus.
Notwendige Angaben sind dabei: Höhe des monatlichen Anlagebetrages oder der Einmalanlage, Beginn der Vorsorge sowie Auszahlungsalter der Lebensversicherung oder deren Laufzeit. Relevant sind zudem das Geburtsdatum des Versicherungsnehmers sowie der Berufsstatus.
Nach dem Absenden der kostenlosen und unverbindlichen Anfrage erhalten Interessierte alle gewĂŒnschten Informationen.

GrundsĂ€tzlich unterscheidet man zwischen Kapitallebensversicherungen und Risikolebensversicherungen. Erstere ist eine Mischung aus Risikolebensversicherung und Kapitalanlage. Dabei ist auf der einen Seite das Todesfallrisiko abgesichert, auf der anderen Seite wird parallel Kapital angespart. Die Risikolebensversicherung hingegen dient ausschließlich der Todesfallabsicherung. FĂŒr eine Altersvorsorge eigen sich Risikolebensversicherungen also nicht.

eVendi Tipp
BeitrĂ€ge fĂŒr Kapitallebensversicherungen gelten als Vorsorgeaufwendung und sind in der Regel steuerlich absetzbar. Besonders interessant ist dies fĂŒr Beamte, SelbstĂ€ndige oder Freiberufler.

auf Facebook teilen
Bewerten Sie diesen Artikel
Durchschnittswertung: 2 (2 Wertungen)


Google Anzeigen
Kommentare
Kommentar hinzufĂŒgen
Schreiben Sie jetzt einen Kommentar zu diesem Artikel
Der Inhalt dieses Feldes wird nicht öffentlich zugÀnglich angezeigt.
  • Internet- und E-Mail-Adressen werden automatisch umgewandelt.
  • Erlaubte HTML-Tags: <a> <em> <strong> <cite> <code> <ul> <ol> <li> <dl> <dt> <dd><b><br><p><span><div>
  • Zeilen und AbsĂ€tze werden automatisch erzeugt.

Weitere Informationen ĂŒber Formatierungsoptionen

Diesen Artikel weiterempfehlen
Danke, dass Sie diese Seite weitergeleitet haben.
CAPTCHA
Diese Abfrage verhindert den automatisierten Missbrauch dieses Mailformulars
9 + 4 =
Lösen Sie diese simple Rechenaufgabe und tragen das Ergebnis ein.