Beamer ist nicht gleich Beamer

Quelle: BenQ

Welches ist das richtige Gerät für Sie?

Die Entscheidung, einen Beamer zu kaufen, ist gefallen. Jetzt aber nur nicht überhastet handeln und gleich beim erstbesten zuschlagen. Vor dem Kauf sollte der Nutzer unbedingt für sich selbst folgende Fragen klären: Wofür will ich den Beamer benutzen? Sollen überwiegend Daten projiziert werden oder soll der Beamer bewegte Bilder an die Wand werfen? Die Antworten auf diese Fragen sind die Basis für die spezifischen Kaufkriterien. Das Attribut preiswert steht natürlich immer ganz oben auf der Liste. Wenn man aber für sein Geld und seinen Anspruch das beste Gerät haben möchte, ist eine Analyse der gewünschten Leistungsmerkmale des Beamers umso wichtiger.

Auflösung:
Fest steht: Je höher die Auflösung, desto besser ist das Bild. Um das Darstellungs-Optimum zu erreichen, sollten Laptop oder PC die gleiche Bildauflösung besitzen. Eine korrekte Bildanpassung durch den Beamer ist in den meisten Fällen nicht möglich.

Für den Videobereich hat die Auflösung keine Bedeutung, da das normale Videobild eine deutlich niedrigere Auflösung im Gegensatz zu einem einfachen PC hat. Angaben wie "Zeilendoppler" oder "HDTV/Digital-TV kompatibel" wären die entsprechenden Informationen.

Helligkeit:
Die Lichtleistung eines Beamers wird in ANSI-Lumen definiert. Diese ist abhängig von der Raumgröße bzw. Projektionsdistanz sowie den Lichtverhältnissen in der gewohnten Projektionsumgebung. Kommt der Beamer in einem großen und hellen Raum zum Einsatz, ist ein hoher ANSI-Lumen-Wert nötig. Als Richtwert für Hellraumprojektionen ohne zusätzliche Abdunkelung gilt ein Minimum von 1000 ANSI-Lumen. Bei Lichteinfall ist eine höhere Lichtleistung ratsam.

Für den Heimkino-Bereich gelten allerdings andere Werte. Hier spielen Begriffe wie Kontrast und Schwarzwert eine große Rolle. Da mit steigender ANSI-Lumen-Zahl das Schwarz immer grauer wahrgenommen wird, gilt für den Heimkino-Betrieb der Lichtleistungswert 800 ANSI-Lumen. Diese wären bei normalen Lichtverhältnissen absolut nicht ausreichend. Daher empfielt sich ein Abdunkeln des Raumes, damit das Heimkino richtig zur Geltung kommt.

Tip:
Die ANSI-Lumen-Angabe allein gibt keine vollständige Auskunft über die tatsächliche Lichtleistung des Beamers. Faktoren wie Kontrastwert und prozentuale Ausleuchtung beeinflussen die Lichtleistung und müssten daher berücksichtigt werden. Somit ist es auch zu erklären, dass ein 1.300 ANSI-Lumen-Gerät durchaus heller wirken kann, als ein Beamer mit 1.500 ANSI-Lumen.

Lampen:
Ein Beamer ist nur so gut wie seine Lampe. Daher ist diese auch das kostspieligste Teil eines Projektors. Abhängig von der Häufigkeit der Nutzung sollte diese im Rhythmus von 1 - 2 Jahren ausgetauscht werden. Grundsätzlich gilt:
a) UHP-, UHE-, Xenon- und einige andere Lampen sind langlebiger als Metalldampflampen.
b) Halogenlampen haben die geringste Lebensdauer.

Projektorlampen der heutigen Generation haben eine durchschnittliche Lebensdauer von 2.000 Stunden. Geräte-Neuheiten werben allerdings bereits mit einer Leistung von ca. 4.000 Stunden. Erste Leistungseinbußen zeigen Lampen in der Regel nach Ablauf von 80% der angegebenen Lebensdauer.

Tip:
Die Abkühlphase eines Projektors ist von hoher Bedeutung. Erst wenn der Lüfter seine Arbeit vollständig verrichtet hat und nicht mehr läuft, darf der Beamer vom Strom genommen werden. Hält man sich an diese Regel, hält auch die Lampe wesentlich länger. Fehlbedienungen hingegen führen zu einem Garantieverlust.

Lüftergeräusche:
Das Geräte-Geräusch ist immer abhängig von der Watt-Zahl des Projektors. Je höher diese ist, desto lauter ist auch der Beamer. Betriebsgeräusche sind ab einer Watt-Zahl von über 200 nicht zu vermeiden. Kleine Beamer machen sich im Normalfall früher akustisch bemerkbar. Die Gründe: weniger Dämmung im Gehäuse, mehr Wärmeentwicklung durch kompakte Bauweise.


Ersatzlampen: http://www.evendi.de/preisvergleich/Navigation/2245.html

Leinwände: http://www.evendi.de/preisvergleich/Navigation/2385.html

Halterungen: http://www.evendi.de/preisvergleich/Navigation/2247.html

bürobummsbirne | 19.09.2007 11:03
Top Shops bei eVendi

© 1997-2014 Copyright by eVendi GmbH & Co. KG