eVendi Newsletter Jetzt abonnieren [Info]

Integralhelm, Klapphelm oder Jethelm - so biken Sie sicher in den Frühling

Integralhelm, Klapphelm oder Jethelm - so biken Sie sicher in den Frühling
Foto: © marle@klickit - Fotolia.com

Die Tage werden wieder länger, die Sonne zeigt gerne ihr Gesicht und viele Biker haben ihre Motorräder bereits wieder aus der Garage geholt. Höchste Zeit also, den Zustand des Motorrads genauer unter die Lupe zu nehmen und sich mit einer sicheren Schutzmontur auszustatten. Wichtigster Bestandteil: der Motorradhelm. Im folgenden Beitrag werden daher die unterschiedlichen Motorradhelm-Typen erklärt und zwei beliebte Helme aus dem eVendi Preisvergleich vorgestellt. So kann die Biker-Saison beginnen!

Sicher auf dem Motorrad:
Verringertes Verletzungsrisiko durch Motorradhelm und Motorradhandschuhe

Statistiken beweisen, dass Motorradfahrer ein achtmal höheres Unfallrisiko haben als Autofahrer. Die Gründe hierfür liegen auf der Hand: Durch die schmale Silhouette tendieren andere Verkehrsteilnehmer dazu, die tatsächliche Geschwindigkeit eines Motorradfahrers zu unterschätzen, der tote Winkel im Blickfeld eines Motorradfahrers ist zudem deutlich größer als der eines Autofahrers und bei schlechten Bodenverhältnissen besteht durch die reduzierte Bremsleistung eine stark erhöhte Sturzgefahr. Besonders gefährlich werden solche Unfälle aufgrund der fehlenden Knautschzone. Daher gibt es in Deutschland seit 1976 die Helmpflicht für Motorrad-, Moped- und Mofafahrer. Zahlreiche Hersteller haben sich auf die Entwicklung und Produktion von Motorradhelmen spezialisiert und bieten Helme in allen erdenklichen Preisklassen an. Zudem sind Helme längst nicht mehr unansehnlich und störend, moderne Modelle bestechen mit schicken Designs und stylischen Formen.

Integralhelm, Klapphelm oder Jethelm - Motorradhelm-Typen im Vergleich

Unter den aktuellen Motorradhelmen dominieren ganz klar die klassischen Integralhelme. Circa zwei Drittel aller Fahrer setzen auf diesen Helmtyp, mit einem Integralhelm liegt der Fahrer also sicher richtig. Ein wachsendes Marktsegment stellen momentan die Klapphelme dar, die im Schnitt allerdings preislich über den Standard-Integralhelmen liegen. Klapphelme sind komfortabel und insbesondere für Brillenträger gut geeignet. In puncto Sicherheit liegen Integralhelme und Klapphelme gleichauf. Ein dritter Helmtyp, der Jethelm, besticht durch sein Design, fällt in Bezug auf den Unfallschutz allerdings gegenüber den Integral- und Klapphelmen klar zurück. Eine kürzlich durchgeführte Untersuchung der Stiftung Warentest zeigt deutlich: Sehr teure Helme müssen nicht immer die besten und sichersten Helme sein. Zwei Tendenzen waren aber klar ersichtlich: Einhundert Euro sollten mindestens für einen Motorradhelm ausgegeben werden.

Zwei beliebte Motorradhelme aus dem eVendi Preisvergleich:

Der Motorradhelm Shoei XR-1100 (matt schwarz)

Das edle und sportliche Design dieses hochwertigen Integralhelmes Shoei XR-1100 in matt-schwarzer Farbgebung ist bei Motorradfahrern sehr beliebt. Die Helmschale des Shoei-Motorradhelms besteht aus dem Kompositmaterial AIM+ und ist aus zahlreichen dicht übereinander liegenden Schichten zusammengesetzt. Organisches Fiberglas, besonders robuste High Performance Organic Fiber und flexible Multifiber wurden hier zu einem sehr steifen wie auch optimal stoßabsorbierenden Motorradhelm kombiniert. Für noch mehr Sicherheit sorgt in diesem High-End-Motorradhelm ein zweigeteiltes Absorbersystem aus Styroporkernen, die jeweils über unterschiedliche Dämpfungswerte verfügen. Der Helm verfügt über ein hochwertiges Visier, das Kratzer und Beschlag sicher verhindert. Als zusätzliches Feature bietet des Shoei XR-1100 - ganz seiner Preisklasse angemessen - eine doppelte Visierdichtung, die darüber hinaus auch schnell und einfach vom Motorrad-Fahrer selbst gewechselt werden kann.

Motorradhelm Caberg V2R ZENITH (schwarz/weiß/rot)

Der Caberg V2R ZENITH - erhältlich in den Farben schwarz, weiß und rot - ist ein perfektes Beispiel für einen soliden Motorradhelm in Integralbauweise aus dem Einsteiger-Segment. Dieser Motorradhelm besteht aus Thermoplast und bringt ein Gewicht von 1450 Gramm auf die Waage. Das Visier des Caberg V2R ZENITH ist klar, beschlägt nicht, hat eine kratzfeste Oberfläche und verfügt über eine integrierte Sonnenblende. Für ausreichend Belüftung sorgen drei Bereiche: am Kinn, am Oberkopfbereich und zusätzlich am Hinterkopf. Das hautfreundliche Innenfutter des Caberg V2R ZENITH Motorradhelms ist komplett herausnehmbar und kann bequem gereinigt werden. Der Standard-Integralhelm Caberg V2R ZENITH erfüllt alle gängigen Sicherheitsstandards und wurde nach ECE 22.05 einer gründlichen Sicherheitsprüfung unterzogen. Der Verschluss erfolgt über einen Ratschenverschluss im Inneren des Motorradhelmes.

Motorradhandschuhe und Motorradbrille: Unverzichtbar und modisch

Das Tragen eines Motorradhelmes ist gesetzlich vorgeschrieben, doch auch Protektoren und hochwertige Motorradkleidung aus Kunstfaser und Carbon sind sehr empfehlenswert. Natürlich sollten gleichzeitig die praktischen Bedürfnisse und das Modebewusstsein beim Motorradfahren nicht zu kurz kommen. Für den Schutz der Hände sorgen spezielle Motorradhandschuhe, für den Augenschutz und einen trendigen Stil sind Motorradbrillen zurzeit der absolute Renner.

Noch mehr Rundumschutz: Motorradhandschuhe

Bei der Sicherheit auf dem Motorrad steht natürlich der Schutz von Kopf und Wirbelsäule im Mittelpunkt der Aufmerksamkeit, aber auch der Schutz der Extremitäten sollte nicht vernachlässigt werden. Zu den empfehlenswerten Zubehörteilen gehören hier ohne Frage moderne Motorradhandschuhe, die Tragekomfort mit guter Protektion vereinen. Neben der primären Schutzfunktion erfüllen hochqualitative Motorradhandschuhe aber noch Reihe weiterer Aufgaben: Sie geben dem Fahrer auf dem Motorrad festen Grip am Lenker und sorgen dafür, dass auch bei hohen Geschwindigkeiten die Hände nicht durch den Fahrtwind auskühlen. Insbesondere für Frühjahr und Herbst sind speziell gefütterte Motorradhandschuhe sehr empfehlenswert. Die Entscheidung für die passenden Motorradhandschuhe sollte primär nach den Gesichtspunkten der Sicherheit getroffen werden und nicht aus der Sicht des Designs, wie es manche Onlineshops für Zubehör rund ums Motorrad vorschlagen. Motorrad-Fahrer, die eine sportliche Fahrweise bevorzugen und deren Bike entsprechend stark motorisiert ist, sollten in puncto Motorradhandschuhe keine Kompromisse eingehen und zu hochwertigen Modellen mit integrierten Carbonformteilen greifen.

Ein neuer alter Trend: Motorradbrillen

In früheren Zeiten war eine Motorradbrille kein Trend, sondern reine Notwendigkeit, denn moderne Integralhelme oder Klapphelme mit Visieren waren noch nicht erhältlich. Zwischenzeitlich waren Motorradbrillen dann aus dem Straßenbild fast verschwunden und auf dem Motorrad dominierten Integral- und Klapphelme. Heute sieht die Situation wieder etwas anders aus, denn die Motorradbrille hat sich im Zuge der Retrowelle zu einem schicken Accessoire für das Motorrad entwickelt. Eine Motorradbrille kann gut in Kombination mit einem leichten Motorradhelm getragen werden. Für stilbewusste Oldtimerfahrer und Fahrer historischer Motorräder ist eine neu aufgelegte Motorradbrille im Retrolook unverzichtbar, aber auch im Stadtverkehr sieht man heute immer mehr Mopedfahrer, Mofafahrer und Vespafahrer mit einer klassischen Motorradbrille.

eVendi Tipp
Besonders gefragt ist aktuell die Kombination aus Motorradbrille und Jethelm, diese sollten allerdings nur bei Fahrten mit niedrigen Geschwindigkeiten getragen werden, denn die gemeinsame Schutzwirkung von Jethelm und Motorradbrille ist nicht allzu hoch.

auf Facebook teilen
Bewerten Sie diesen Artikel
Durchschnittswertung: 1.5 (2 Wertungen)


Google Anzeigen
Kommentare
Kommentar hinzufügen
Schreiben Sie jetzt einen Kommentar zu diesem Artikel
Der Inhalt dieses Feldes wird nicht öffentlich zugänglich angezeigt.
  • Internet- und E-Mail-Adressen werden automatisch umgewandelt.
  • Erlaubte HTML-Tags: <a> <em> <strong> <cite> <code> <ul> <ol> <li> <dl> <dt> <dd><b><br><p><span><div>
  • Zeilen und Absätze werden automatisch erzeugt.

Weitere Informationen über Formatierungsoptionen

Diesen Artikel weiterempfehlen
Danke, dass Sie diese Seite weitergeleitet haben.
CAPTCHA
Diese Abfrage verhindert den automatisierten Missbrauch dieses Mailformulars
3 + 0 =
Lösen Sie diese simple Rechenaufgabe und tragen das Ergebnis ein.