• Drucken
  • Ratgeber
Nokia N8-00 dark grey
3 Testberichte (79%)
4 Bewertungen (75%)

Nokia N8-00 dark grey

von Nokia

Besonderheiten: E-Mail-Client, GPS-Navigation, Internet Browser, Java-Unterstützung, Kopfhörer-Ausgang, Touchscreen, TV-Funktion, Videotelefonie, Betriebssystem: Symbian, Mobilfunkstandard: UMTS / GSM, Produkttyp: Barren, Datenübertragung: EDGE, GPRS, GSM, HSCSD, HSDPA, HSUPA, UMTS, Anzahl Kerne: Single Core, Taktfrequenz: 0.68GHz, Kamera Auflösung: 12.2 Megapixel, Displayauflösung: 360x640 Pixel, Displaygröße: 3.5", Displaytyp: AMOLED, Schnittstellen: Bluetooth, HDMI, WLAN, Gesprächszeit: 12h, Standby Zeit: 400h, Interner Speicher: 16GB, Speichermedium: microSD, Multimediafunktionen: Musikplayer, Radio, Videoplayer, Farbe: grau/schwarz, Breite: 59.1mm, Höhe: 113.5mm, Tiefe: 12.9mm, Gewicht: 135g ...[mehr]
[zum Datenblatt]

 
Merken Wunschliste
Preisalarm Preisentwicklung
 
Nokia N8-00 dark .. Nokia N8-00 dark ..

Verfügbarkeits-Check bei Markenhändlern - Preise inkl. Versand

  1. 456,12 €* (inkl. Versand) + 52,56 %
    Differenz: 157,14 €
    Gewöhnlich versandfertig in 24 Stunden Verfügbarkeit: Gewöhnlich versandfertig in 24 Stunden

Preisvergleich für Nokia N8-00 dark grey

Auswahl verfeinern 2 Angebote Galerie Liste
  1. 298,98 €* Versand i 0,00 € Gesamtpreis 298,98 € Nokia N8 Smartphone (12 MP Carl-Zeiss Kamera, Xenon Blitz, HDMI-A zum Shop Verfügbarkeit: Versandfertig in 1 - 2 Werktagen
    Shop Informationen
  2. 456,12 €* Versand i 0,00 € Gesamtpreis 456,12 € Vodafone Sony Ericsson Xperia arc schwarz zum Shop Verfügbarkeit: Gewöhnlich versandfertig in 24 Stunden
    (621)
*   Alle Preise inklusive Mehrwertsteuer
** Seit der letzten Preisaktualisierung können sich Preise, Rangfolge, Verfügbarkeit und Versandkosten geändert haben.

Ähnliche Produkte zu Nokia N8-00 dark grey

Produkte mit sehr ähnlichen Eigenschaften ab 184,90 € direkt vergleichen Produkte vergleichen
Produkttipps zu Nokia N8-00 dark grey
  • Nokias neues Smartphone-Topmodell im Kurztest: Was taugt das N8?

    Obwohl Nokia nach Zahlen auch im Smartphone-Segment nach wie vor Marktführer ist, muss man aktuell doch von einem technischen Rückstand gegenüber Konkurrenten wie Samsung oder Apple sprechen. Gelingt es Nokia mit seinem neuen Flaggschiff N8, zur Konkurrenz aufzuschließen oder diese sogar zu übertreffen? weiterlesen... Autor: Sven Kloevekorn

Stellen Sie eine Frage zu Nokia N8-00 dark grey

Es wurden noch keine Fragen zu Nokia N8-00 dark grey gestellt. Seien Sie der Erste!

Bewertungen & Kommentare zu: Nokia N8-00 dark grey

Gesamtwertung:   (4 Bewertungen | 4 Rezensionen)

Kommentare

  • Nach nunmehr 1 Jahr muß ich sagen,besser geht’s nicht einfach Geil! Habe noch nie Probleme gehabt, im Gegenteil es ist mich schon 4 mal auf den Beton gekracht, außer eine Delle im Gehäuse hat dieses N8-00 mir meine Unachtsamkeit nie übel genommen.
    Zeit: 24.Oktober 2011 | Bewertung kommentieren | hilfreich?

  • Kurzfassung: Nie wieder Nokia!! Dreimal ein Gerät bekommen das gar nicht oder teilweise nicht funktionierte, Nokia-Service unglaublich schlecht.

    Nachdem ich nun zum dritten mal mein N8 zurückgeschickt habe möchte ich hier meine Erfahrungen mit Nokia zusammenfassend darstellen.

    Ich habe mir das N8 zusammen mit einem Vertrag im November bestellt.
    Als ich das Gerät zugeschickt bekam, währte die Freude jedoch nicht lang.

    Ich habe extra mit der Neuanschffung eines Handys eine Zeit lang gewartet, da ich ein Gerät suchte das reichlich Speicher für die gesamte Musiksammlung haben sollte,
    GPS, eine brauchbare Kamera und dabei auch flüssig funktionieren. Da das N8 auf dem Papier diese Anforderungen erfüllte habe ich es bestellt.

    Da ich das Handy nun im November bekam war es nach dem Auspacken gut durchgekühlt. Also erst einmal ans Ladegerät und liegenlassen bis der Akku voll war. Dann Sim und Speicherkarte rein und eingeschalten.
    Zu diesem Zeitpunkt lag es noch angenehm kühl in der Hand und funktionierte auch. Nachdem die Providerdaten geladen waren und sich das Gerät damit automatisch einstellte fühte es einen Neustart aus.
    Inzwischen war das Handy handwarm geworden. Weitere Versuche das Gerät zu benutzen führten nach Minuten bis Sekunden zu einem Neustart, egal was man tun wollte, wobei die Abstände mit der Zeit immer kürzer wurden.
    Versuche am PC ein Softwareupdate durchzuführen scheiterten auch, da das N8 nur sporadisch erkannt wurde.

    Da ich Elektrotechnik studiert habe und mich mit Elektronik auskenne deutet für mich die Temperaturabhängigkeit des Fehlers auf ein Hardwareproblem hin. Also Handy draußen noch mal abkühlen lassen und neu versucht zu benutzen.
    Das Ergebnis war ein reproduzierbares Fehlerverhalten. Das Gerät hat für mich ein eindeutiges Hardwareproblem.

    Also beim Händler wegen Umtausch nachgefragt. Dieser riet mir es erst mal beim Nokia Support zu versuchen. So habe ich im Internet die Mailadresse rausgesucht und eine Fehlerbeschreibung hingeschickt.
    Als Antwort kam eine Mail, dass ich mich an ein Nokia-Care-Center wenden solle. Die Adresse eines solchen Centers kann ich nachschauen wenn ich auf den beigefügten Link klicke bzw. die kostenpflichtige Hotline anrufe.
    So dann den Link angeklickt, die Internetseite geht auf und Nokia verrät mir, dass die gewünschte Seite nicht gefunden werden kann. Ich habe dann noch versucht auf den Nokiaseiten etwas zu finden, aber alle Links zu den Carecentern liefen zu diesem Zeitpunkt genau so ins Leere.

    Ich habe das N8 dann an den Händler mit Fehlerbeschreibung zum Umtausch zurückgeschickt, der es dann weitergeleitet hat. Nach 10 Tagen habe ich es dann zurückbekommen.
    Beim auspacken fiel mir gleich der Zettel mit der Reparaturbeschreibung in die Hand. Ein Blick darauf lies gleich alle Hoffnung schwinden. Als Reparaturmaßnahme wurde ein Softwareupdate durchgeführt.
    Wie man das durchgeführt hat ist mir ein Rätsel, da ich das Handy auch bei einem neuen Versuch nicht dauerhaft mit meinem PC verbinden konnte. Ansonsten war das Fehlerbild wie gehabt.
    Einen Hardwarefehler kann man schließlich nicht mit einem Softwareupdate beheben, es sei denn man schränkt die Hardware ein.

    In meiner Verzweiflung habe ich dann die kostenpflichtige Hotline angerufen um rauszubekommen, wo nun das nächste Nokia-Care-Center ist um, um dort Hilfe zu finden und ein neues Gerät zu bekommen.
    Am anderen Ende der Leitung war eine Dame die nur recht schlecht deutsch verstand und selbst auch mit einem starken ausländischen akzent sprach.
    So dauerte es dann eine ganze Weile bis Sie verstand dass ich in Landshut wohne und sie mir sagen konnte dass das nächste Care-Center erst in München ist.
    Da es nun schon Freitag abend war bin ich dann am nächsten Sonnabend kurz entschlossen nach München gefahren. Man hat ja kurz vor Weihnachten nichts besseres zu tun.
    Das Care-Center stellte sich als ganz normaler Handyladen heraus, der auch nichts anderes macht als das Gerät zur Reparatur einzuschicken.
    Da stellt sich mir die Frage, warum ich das als Kunde nicht gleich selbst tun kann, schließlich hätte ich mir die 2x 21 EUR für das Bayernticket und den jeweils halben Tag sparen können.
    Nach immerhin 6 Wochen war das Gerät dann zurück. Über die Seriennummer habe ich dann rausbekommen, dass es sich um ein Austauschgerät handelt.

    Nun hat dieses Gerät erst einmal funktioniert. Wobei wohl auch noch diverse Bugs in der Software stecken. Insgesamt habe ich es in einer Woche viermal erlebt, dass das Teil einen Neustart ausgeführt hat.
    Nachdem ich dann die Navisoftware runtergeladen hatte wollte ich die Navigation ausprobieren. Nur leider konnte die Software keine Sattelitendaten finden.
    Ich habe verschiedene Apps ausprobiert, keines konnte GPS Daten empfangen selbst nach einer Stunde im Freien nicht.
    Ich habe dann noch die Systemsoftware neu installiert und das Teil auf Werkseinstellungen zurückgesetzt. Hat auch alles nicht geholfen. Ist wohl der nächste Hardwaredefekt.
    So habe ich dann in der Verzweiflung mal wieder den Support angemailt. Nach einer Woche war immer noch keine Antwort da. Also einen zweiten Versuch gestartet.
    Dann doch noch eine Antwort. Diesmal hat man mir auch eine Adresse verraten, wo man das Gerät auch direkt einschicken kann, natürlich auf eigene Kosten.

    So kann ich bis hierhin zusammenfassen: Außer Spesen nichts gewesen. Für die Zusatzkosten und den Zeitaufwand hätte ich mir auch ein IPhone holen können.


    Zeit: 10.Februar 2011 | Bewertung kommentieren | hilfreich?

  • Tolles Gerät, wer bereits Serie 60-Geräte kennt, kommt auch ohne Bedienungsanleitung gleich mit dem Gerät klar.
    Kaufentscheidend waren für mich die tolle Kamera und die Navigationsfunktion. Karten können kostenlos auf das Gerät aufgespielt werden und müssen nicht bei jeder Verbindung aus dem Internet heruntergeladen werden. Sofern GPS verfügbar ist, werden die Koordinaten gleich in die Exif-Daten von Fotos geschrieben, ein späteres Geotaggen kann man sich somit sparen - praktisch !
    Zusätzlich gibt es noch "nette" Features wie den eingebauten UKW-Sender.
    Schwach sind allerdings der Browser und der Email-Client - bis Nokia neue Updates herausbringt, kann man sich allerdings z.B. mit Opera behelfen.

    Zeit: 14.Dezember 2010 | Bewertung kommentieren | hilfreich?

mehr Bewertungen
Bewerten Sie dieses Produkt jetzt

* Alle eingegangenen Beiträge werden einem Qualitäts-Check unterzogen und gegebenenfalls nicht veröffentlicht. Daher erscheinen Kommentare erst mit zeitlicher Verzögerung online.

** Wenn Sie Ihre eMail-Adresse angeben, können Sie Ihre Bewertung jederzeit in my.eVendi ändern. Ihre eMail-Adresse wird selbstverständlich nicht angezeigt und nicht an Dritte weitergegeben. Ihre Bewertung bleibt also anonym.

Produkte aus der gleichen Serie wie Nokia N8-00 dark grey

Datenblatt für Nokia N8-00 dark grey

  1. Hersteller: Nokia, Nokia SmartPhone
  2. Besonderheiten
    • Java-Unterstützung
    • E-Mail-Client
    • Videotelefonie
    • TV-Funktion
    • GPS-Navigation
    • Internet Browser
    • Kopfhörer-Ausgang
    • Touchscreen
  3. Betriebssystem
    • Symbian
  4. Mobilfunkstandard
    • UMTS / GSM
  5. Produkttyp
    • Barren
  6. Datenübertragung
    • GPRS
    • EDGE
    • HSDPA
    • HSCSD
    • HSUPA
    • UMTS
    • GSM
  7. Anzahl Kerne
    • Single Core
  8. Taktfrequenz
    0.68GHz
  9. Kamera Auflösung
    12.2 Megapixel
  10. Displayauflösung
    360x640 Pixel
  11. Displaygröße
    3.5"
  12. Displaytyp
    • AMOLED
  13. Schnittstellen
    • WLAN
    • Bluetooth
    • HDMI
  14. Gesprächszeit
    12h
  15. Standby Zeit
    400h
  16. Interner Speicher
    16GB
  17. Speichermedium
    • microSD
  18. Multimediafunktionen
    • Musikplayer
    • Radio
    • Videoplayer
  19. Farbe
    grau/schwarz
  20. Breite
    59.1mm
  21. Höhe
    113.5mm
  22. Tiefe
    12.9mm
  23. Gewicht
    135g

Von eVendi empfohlene Testberichte - Nokia N8-00 dark grey

  • Qualitätsurteil: gut, Note 2.2
    Das Nokia N8-00 verfügt über das verbesserte Symbian 9.5 als Betriebssystem. Positiv: Das Nokia ist im Test das beste Handy für Fotos und Videos. Insbesondere Fotos bei geringer und bei normaler Beleuchtung sind "Sehr Gut". Ebenfalls "Sehr Gut" ist die Auslöseverzögerung. Kamera mit Xenon-Blitz. Der Musikplayer überzeugt mit einem guten Ergebnis. So auch die Funktionen für Internet und PC. Die Handhabung ist insgesamt "Gut". Vor allem die Bildschirmtastatur überzeugt mit einem sehr guten Ergebnis im Test. Onboardnavigation und Kompass vorhanden. Das Display ist Multitouch-fähig. Negativ: Die Akkuleistung könnte besser sein. Alle Produkte aus diesem Test anzeigen
    1. 1. Platz Samsung I9000 Galaxy S black Samsung I9000 Galaxy S black
      ab 229,90 EUR
      Qualitätsurteil: gut, Note 2.0
    2. 2. Platz Nokia N8-00 dark grey Nokia N8-00 dark grey
      (dieses Produkt)
    3. 3. Platz HTC Wildfire schwarz braun HTC Wildfire schwarz braun
      ab 74,95 EUR
      Qualitätsurteil: gut, Note 2.3
weitere Testberichte anzeigen

Testberichte - Nokia N8-00 dark grey

  • Testergebnis: gut, Note 1.86
    Das Nokia N8-00 verfügt über das Betriebssystem Symbian 3. Positiv: Nokia bietet mit dem N8-00 die beste Fotoqualität im Test und eines Handys überhaupt. Auch Videos gelingen gut. Die Kamera verfügt über einen Xenon-Blitz. Der Bildschirm arbeitet zuverlässig. Die Bedienung des Touchscreens verläuft flüssig und gut. Aber auch die Internetfunktionen können überzeugen. Sie sind insgesamt gut. Surfen geht schnell und problemlos. Die virtuelle Tastatur ist ebenfalls gut. Negativ: Der Strahlungsindex war im Test relativ hoch. Die Akku-Laufzeit ist nur ausreichend. Alle Produkte aus diesem Test anzeigen
    1. 1. Platz Samsung I9000 Galaxy S black
      ab 229,90 EUR
      Testergebnis: gut, Note 1.84
    2. 2. Platz Motorola Milestone 2
      ab 189,90 EUR
      Testergebnis: gut, Note 1.85
    3. 3. Platz Nokia N8-00 dark grey
      (dieses Produkt)
  • Urteil: gut, 398 von 500 Punkten
    Das Nokia N8-00 ist das erste SmartPhone von Nokia, dass sich komplett über den Touchscreen bedienen lässt. Positiv: Die Ausstattung des Telefons ist "Sehr Gut". Insbesondere in Sachen Navigation, Musik, Video und Kamera überzeugt das N8 mit einer sehr guten Leistung. Auch das Browsen funktioniert einwandfrei. Der Touchscreen und die passende Plattform Symbian 3 überzeugen insgesamt im Test mit einer schnellen Reaktion und Multitasking. Das Telefon ist sehr flexibel. Der Menüpunkt "Soziale Netzwerke" erleichtert den Zugriff auf Twitter und Facebook. Das funktioniert gut. Die Handhabung insgesamt ist "Gut" und auch die Messwerte liegen in einem guten Bereich. Negativ: Die Ausdauer ist durchschnittlich, insbesondere die Standby-Zeit ist zu niedrig. Das Wechseln des Akkus ist nicht möglich. Nur ein Produkt in diesem Test

Weitere beliebte Produkte in SmartPhones

 
Feedback an eVendi

Sie haben Fragen oder Anmerkungen?
Sagen Sie eVendi direkt Ihre Meinung!